Intelligente Lichtsteuerung

Zugegeben, es ist etwas hochgegriffen gleich von intelligentem Licht zu sprechen, doch diese Einstellungen werden deinen Alltag etwas besser gestalten können und das maximale aus Dir rausholen!

Steigere deine Produktivität durch intelligentes Licht !

Es ist nachgewiesen, dass die Art des Lichts, die auf den Menschen einwirkt, die kognitiven Fähigkeiten beeinflussen. So wirkt kaltes Licht, mit hohem blau Anteil anregend und konzentrationsfördernd, während warme Lichtfarben beruhigend, wenn nicht sogar ermüdend wirken.

Also lass uns das maximale aus Dir rausholen mit diesen Einstellungen! Voraussetzung dafür ist ein Tuya Leuchtmittel mit CCT, zum Beispiel eines dieser Produkte:

Wir machen uns die Wenn-Dann Funktion zu nutzen und koppeln sie an die Uhrzeit. Wenn also eine bestimmte Uhrzeit erreicht ist, dann soll das Leuchtmittel oder die Leuchte ein bestimmtes Licht wiedergeben. Ganz einfach!

 

Also was brauchen wir?

Wir brauchen morgens frisches, klares Licht um so richtig in Schwung zu kommen, sagen wir ab 6 Uhr morgens soll die Lichtfarbe 5000 Kelvin betragen.

Ab Mittags kann das Licht, der Sonne nachempfunden, tageslicht annehmen, 4000 Kelvin ab 12 Uhr sind perfekt.

Zum Abend soll es dann gemühtlich werden, ab 17 Uhr 2700 Kelvin sollten ideal sein.

Wie funktioniert das?

Dafür bräuchten wir drei Optionen welche wir entsprechend benennen und das Leuchtmittel konfigurieren.

Doch was ist wenn das Licht zu dem Zeitpunkt garnicht eingeschaltet ist?

Ich habe einen Workaround dafür entwickelt, welcher sich die Memory-Funktion der Leuchtmittel zu nutze macht: die Leuchtmittel gehen nämlich immer in der alten Einstellung, welche zuletzt eingestellt wurde, wieder an.

Wir brauchen nun drei weitere Optionen welche sich dann aktivieren zur gegeben Uhrzeit, wenn das Leuchtmittel ausgeschaltet ist. Sie stellen dann die entsprechende Farbe ein und beim nächsten Einschalten geben sie die Farbe wieder!

Wie mache es das nun genau?

Welche Einstellungen ihr nun genau vornehmen müsst erfahrt ihr in meiner Anleitung hier unten:

Geht im Hauptmenü unten mittig auf „Smart“

Erstellt für jede Situation eine Szene, wenn ihr drei Farben pro Tag eingestellt habt, dann braucht ihr insgesamt 6 Szenen:

3 Szenen wenn das Leuchtmittel an ist
3 Szenen wenn es ausgeschaltet ist

Damit ich nicht den Überblick verliere nenne ich die Szenen morgens, mittags sowie abends. Die 0 steht für AUS und die 1 steht für EIN

Szene

Einstellung in der Szene

morgens0
morgens1
mittags0
mittags1
abends0
abends1

Lichtfarbe: 5000 Kelvin, Umschalten: AUS
Lichtfarbe: 5000 Kelvin, Umschalten: EIN
Lichtfarbe: 4000 Kelvin, Umschalten: AUS
Lichtfarbe: 4000 Kelvin, Umschalten: EIN
Lichtfarbe: 2700 Kelvin, Umschalten: AUS
Lichtfarbe: 2700 Kelvin, Umschalten: EIN

Nun braucht ihr für jede Szene auch eine Automation, welche erkennt, ob das Leuchtmittel ein oder ausgeschaltet ist und entsprechend bei erreichen der Uhrzeit aktiviert wird. Auch hier benenne ich der Übersicht halber die Automationen entsprechend der Szenen und stelle ein, dass die Automation nur aktiviert werden soll, wenn ALLE Bedingungen erfüllt sind, nämlich: Uhrzeit UND Status des Leuchtmittels.

Automation

Bedingungen die ALLE erfüllt werden:

Aktion die ausgeführt wird:

morgens0
morgens1
mittags0
mittags1
abends0
abends1

Uhrzeit 6 Uhr; Leuchtmittel AUS
Uhrzeit 6 Uhr; Leuchtmittel EIN
Uhrzeit 12 Uhr; Leuchtmittel AUS
Uhrzeit 12 Uhr; Leuchtmittel EIN
Uhrzeit 17 Uhr; Leuchtmittel AUS
Uhrzeit 17 Uhr; Leuchtmittel EIN

Szene: morgens0
Szene: morgens1
Szene: mittags0
Szene: mittags1
Szene: abends0
Szene: abends1

Speichert nun alles ab und aktiviert die Automationen, fertig!

Das Leuchtmittel verhält sich nun „intelligent“ und ändert die Lichtfarbe entsprechend der Tageszeiten.

Diese Produkte eignen sich für die intelligente Lichtsteuerung: